Eilmeldung

Eilmeldung

Treffen auf russisch: Merkel zu Gesprächen mit Putin in Sibirien

Sie lesen gerade:

Treffen auf russisch: Merkel zu Gesprächen mit Putin in Sibirien

Schriftgrösse Aa Aa

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am Mittwoch im sibirischen Tomsk mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zusammengetroffen. Merkel und Putin wollen bei den noch bis Donnerstag andauernden Gesprächen die deutsch-russischen Beziehungen weiter vertiefen – obwohl Meinungsunterschiede in manchen Bereichen vorgezeichnet sind, so etwa, wenn es um den Atomstreit mit dem Iran geht. Die deutsche Kanzlerin will versuchen, Russland zu einer Fortsetzung der gemeinsamen Vorgangsweise zu bewegen. Bislang lehnt Moskau die von den USA favorisierte schärfere Gangart sowie eventuelle Sanktionen gegen Teheran ab.

Ein weiteres, schwieriges Thema ist die Zusammenarbeit auf dem Energiesektor. Nach Gazprom-Chef Alexej Miller hatte sich auch Putin selbst für mehr Öl- und Gaslieferungen Russlands nach Asien ausgesprochen – Drohgebärden, die Deutschland verärgerten, und die auch mehrere geplante Wirtschaftsverträge kaum entschärfen können.