Eilmeldung

Eilmeldung

Der Druck auf Großbritanniens Innenminister Charles Clarke wird größer

Sie lesen gerade:

Der Druck auf Großbritanniens Innenminister Charles Clarke wird größer

Schriftgrösse Aa Aa

Die oppositionellen Konservativen und Liberaldemokraten forderten erneut seinen Rücktritt. Er steht wegen eines Justizskandals seines Ministeriums in der Kritik: Mehr als 1000 Straftäter, die nach der Haftentlassung eigentlich abgeschoben werden solten, wurden wieder straffällig.

Der Innenminister musste am Freitag mitteilen, dass darunter mindestens fünf schwere Fälle von Drogenkriminalität und Gewaltverbrechen sind. Clarke ist einer vor drei Ministern in der Labour-Regierung von Premierminister Tony Blair, die derzeit angeschlagen sind. Da wäre zum anderen Gesundheitsministerin Patricia Hewitt wegen der Finanzkrise des staatlichen Gesundheitswesens und Vize-Regierungschef John Prescott, der wegen einer Affäre mit seiner Sekretärin für einen Skandal sorgte. Der Zeitpunkt der Enthüllungen könnte kaum schlechter sein – in der kommenden Woche muss Blair damit rechnen, dass sich die schwindende Popularität seiner Regierung bei den Kommunalwahlen bemerkbar macht. Davon könnte laut Umfragen die rechtsextreme British National Party profitieren.