Eilmeldung

Eilmeldung

Die Wahl eines neuen Senatspräsidenten hat in Italien besondere Bedeutung

Sie lesen gerade:

Die Wahl eines neuen Senatspräsidenten hat in Italien besondere Bedeutung

Schriftgrösse Aa Aa

Es geht dabei weniger um die Funktion, die keine besonderen Machtbefugnisse mit sich bringt, als vielmehr um den symbolischen Wert. Schafft es ein siegreiches Bündnis, wie Romano Prodis Unione-Koalition, den eigenen Kandidaten durchzubringen oder nicht. Ein Misserfolg weise zumeist auf fehlende innere Stabilität eines Bündnisses, erklärt der Politologe Lawrence Gray

Das ist eine Bewährungsprobe: Sollte es die Allianz nicht schaffen, bei diesem relativ einfachen Test zu bestehen und den eigenen Kandidaten durchzubringen – dann steht die siegreiche Koalition um Prodi vor ernsthaften Problemen. Probleme vor allem, Projekte durch das Parlament zu bringen. Diese Schwierigkeiten dürften bald klar zutage treten.

Nicht nur im Senat, auch in der italienischen Abgeordnetenkammer wird ein neuer Präsident gewählt. Hier hat Prodis Bündnis Unione eine deutliche Mehrheit an Sitzen. Die Wahl des Unione Kandidaten Fausto Bertinotti gilt deshalb als sicher.