Eilmeldung

Eilmeldung

Israel baut umstrittenen Grenzwall schneller aus

Sie lesen gerade:

Israel baut umstrittenen Grenzwall schneller aus

Schriftgrösse Aa Aa

Außerdem wird der Bau vom bisher geplanten Verlauf leicht abweichen. Das hat das Kabinett um den Interims- Ministerpräsidenten Olmert beschlossen. So soll die jüdische Siedlung Ariel nun doch von einigen palästinensischen Wohnvierteln abgetrennt werden. Diese sollten bisher auf der israelischen Seite bleiben. Ihren Berwohnern sollte so dei Suche nach Arbeit in Israel erleichtert werden.

Olmert verlangte, dass im Umkreis von Jerusalem ein vorläufiger Zaun errichtet werde, insbesondere an den Stellen, wo der Verlauf der Mauer noch von Gerichten geklärt werden müsse. Israelische Menschenrechtsgruppen kritisieren, dass dieser Zaun den Entscheidungen israelischer Gerichte vorgreife. Bis Ende des Jahres soll der Grenzwall in voller Länge fertig sein, geht es nach dem Willen der israelischen Regierung. Darüber hinaus sollen Lücken in der Mauer geschlossen werden. Nach Angaben der israelischen Behörden waren die Selbstmordattentäter, die am 17. April in Tel Aviv neun Menschen mit in den Tod gerissen hatten durch eine solche Lücke geschlüpft.