Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer nepalesischer Regierungschef vereidigt

Sie lesen gerade:

Neuer nepalesischer Regierungschef vereidigt

Schriftgrösse Aa Aa

In Nepal ist am Sonntag der Vorsitzende der Kongresspartei von König Gyanendra als Ministerpräsident vereidigt worden. Der 82-jährige Girija Prasad Koirala übernimmt zum vierten Mal die Regierungsgeschäfte im Himalaya-Königreich. Nach Massenprotesten hatte der seit Anfang 2005 autoritär regierende König in der vergangenen Woche das Parlament wieder einberufen und Koirala zum Regierungschef ernannt.

“Das ist die bislang größter Heruasforderung für Koirala”, meint der Politikwissenschaftler C.K. Lal. “Früher gab es nur einen Gegner, denaktiven Monarchen, jetzt hat er es mit mindestens zweien zu tun, auf der Rechten die Monarchie und auf der extremen Linken die Maoisten. Er muß die Kluft überbrücken, damit die Demokraie funktioniert”, sagte Lal gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Koirala hat dem Parlament vorgeschlagen, eine Verfassungsgebende Versammlung zu wählen. Sie könnte über die Zukunft der Monarchie entscheiden. Er kündigte an, seine Regierung werde die bislang einseitige Waffenruhe der maoistischen Rebellen beachten. Die Maoisten kämpfen seit zehn Jahren für ein kommunistisches Regime und gegen die Monarchie in Nepal.