Eilmeldung

Eilmeldung

BAE will Airbus-Anteile verkaufen

Sie lesen gerade:

BAE will Airbus-Anteile verkaufen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Verhandlungen über einen Verkauf der britischen Airbus-Beteiligung an den europäischen Flugzeugbau- und Rüstungskonzern EADS gehen in eine neue Phase. Das britische Rüstungsunternehmen BAE Sytems hat der EADS nach Konzernangaben eine Put Option Intention Note übermittelt. Das ist eine grundsätzliche Absichtserklärung über einen möglichen Verkauf des britischen 20-Prozent-Anteils an Airbus. Die restlichen 80 Prozent gehören bereits EADS. Über Details sei Stillschweigen vereinbart worden, hieß es, ein Preis solle bis Ende des Monats vereinbart werden. Die Absichtserklärung basiert auf einer Vereinbarung der Airbus-Anteilseigner aus dem Jahr 2001. Darin werden Details einschließlich der Preisfindung geregelt. Nach Abschluss der Verhandlungen könne BAE seine Verkaufsoption ziehen, müsse dies aber nicht zwingend tun. In Presseberichten liegt der Wert des BAE-Anteils an Airbus bei rund 4,3 Milliarden Euro.