Eilmeldung

Eilmeldung

BAA: Übernahmeangebot von Ferrovial "zu niedrig"

Sie lesen gerade:

BAA: Übernahmeangebot von Ferrovial "zu niedrig"

Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Flughafenbetreiber BAA hat das Übernahmeangebot des spanischen Baukonzerns Grupo Ferrovial als zu niedrig bezeichnet. Der Betreiber des Londoner Flughafens Heathrow teilte mit, um überhaupt ins Gespräch zu kommen, müsse das derzeitige Angebot von 12,5 Milliarden Euro um einiges aufgestockt werden. Es sei nicht die richtige Zeit und nicht der richtige Preis . Bereits vor drei Wochen hatte der Flughafenbetreiber mitgeteilt, dass das Angebot von Ferrovial und anderen Investoren nicht den wahren Wert des Unternehmens widerspiegle und nicht im Interesse der Aktionäre sei. Auch Analysten halten das Angebot der Spanier für wenig erfolgversprechend. Während die BAA-Aktie um 0,7 Prozent nachgab, legte das Ferrovial-Papier um 2,4 Prozent zu. Ferrovial erhöhte seinen Gewinn im ersten Quartal von 77,7 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf mehr als 111 Millionen in 2006.