Eilmeldung

Eilmeldung

Föderalismus bleibt Streitpunkt im irakischen Parlament

Sie lesen gerade:

Föderalismus bleibt Streitpunkt im irakischen Parlament

Schriftgrösse Aa Aa

In Bagdad hat das irakische Parlament seine Arbeit aufgenommen. In der ersten Sitzung ging es hauptsächlich um die Schaffung von Kommissionen. Eine davon soll sich mit den Änderungsvorschlägen für die neue Verfassung beschäftigen. Dies hatten die Sunniten beantragt. Sie hatten dem Verfassungstext im Oktober nur wegen der Möglichkeit zu Abänderungen zugestimmt. Die Sunniten befürchten, dass sie durch den vorgesehenen Föderalismus benachteiligt werden und nicht von den Bodenschätzen des schiitischen Südens und des kurdischen Nordens profitieren können.