Eilmeldung

Eilmeldung

Warner lehnt erneut Übernahme durch EMI ab

Sie lesen gerade:

Warner lehnt erneut Übernahme durch EMI ab

Schriftgrösse Aa Aa

Der amerikanische Musikkonzern Warner hat erneut ein Übernahmeangebot seines britischen Konkurrenten EMI abgelehnt. Die Offerte über 22,62 Euro je Aktie sei zurückgewiesen worden, teilte EMI in London mit. Das Angebot habe aus Aktien und Bargeld bestanden und insgesamt 3,3 Milliarden Euro umfasst. Es war bereits das dritte Übernahmeangebot. Beide Konzerne haben zahlreiche internationale Stars unter Vertrag. Durch den Zusammenschluss würde das drittgrößte Musikunternehmen der Welt entstehen, nach Universal Music und Sony. Branchenkenner hatten Fusionsgespräche schon seit langem erwartet. Warner wolle sich mit EMI nicht auf Verhandlungen einlassen, hieß es. EMI sei aber weiterhin interessiert und halte ein Zusammengehen für nutzbringend. Mit einer gemeinsamen Plattform könnten Stars wie Madonna, die bei Warner unter Vertrag steht, wohl noch effektiver vermarktet werden.