Eilmeldung

Eilmeldung

Reaktionen auf das Moussaoui-Urteil

Sie lesen gerade:

Reaktionen auf das Moussaoui-Urteil

Schriftgrösse Aa Aa

Manche wollten für Moussaoui die Todesstrafe, aber die meisten scheinen mit dem Urteil zufrieden. Das sei genau das, was er verdiene, sagt vor dem Gerichtsgebäude eine Frau, deren Mutter bei den Anschlägen umkam. Er sei ein Möchtegern-Al-Kaida-Mann; an den Anschlägen habe er keinen Anteil gehabt. Sie sei so froh, dass die Jury erkannt habe, dass er zwar Amerikaner töten wollte, aber dazu nicht mal genug Ahnung hatte.

Im Herzen von New York, am Times Square, gehen die Meinungen auseinander: Er hätte wahrscheinlich die Todesstrafe bekommen sollen, meint diese New Yorkerin; aber Gefängnis für den Rest des Lebens kann schlimmer sein; je nachdem, wie man dazu steht. Und ein Tourist aus Memphis sagt: Manche hätten ihn dann vielleicht als Märtyrer gesehen, aber ich glaube, die Todesstrafe wäre gerecht gewesen. Aber ob nun Todesstrafe oder Haft: Reue hat Moussaoui sowieso nie gezeigt; nicht im Prozess und nicht beim Urteilsspruch.