Eilmeldung

Eilmeldung

9. Mai: Europa-Tag

Sie lesen gerade:

9. Mai: Europa-Tag

Schriftgrösse Aa Aa

Feiern heißt die Devise: Die EU hat den Europa-Tag diesmal nach Kaffeehaus-Tradition des Alten Kontinents begangen: Mit Lesungen in Cafes wollte der österreichische Ratsvorsitz die Diskussion über die Zukunft der EU anheizen. Aber gesungen wurde natürlich auch.

Er ist nicht jedem bekannt – aber schon zum zwanzigsten Mal feiert die Gemeinschaft den Europa-Tag, derzeit allerdings eher in schlechter Verfassung.

Doch hatte ja schon Robert Schuman, auf dessen Rede das Ganze zurückgeht, gewarnt: Europa wird nicht auf einen Schlag geschaffen. Mit seiner Rede am 9. Mai 1950 zur Gründung einer Kohle- und Stahlunion hatte der damalige französische Außenminister einen der Grundsteine der EU gelegt.

Heute legen sich seine Nachfolger ins Zeug – mit einem Clip und zahlreichen Veranstaltungen wollen sie am Europa-Tag ihre Landsleute auf die EU einschwören.

Doch ein Jahr nach dem Nein zur Verfassung bleiben die Franzosen skeptisch – und nicht nur sie.