Eilmeldung

Eilmeldung

Mindestens 150 Tote bei Ölpipeline-Explosion in Nigeria

Sie lesen gerade:

Mindestens 150 Tote bei Ölpipeline-Explosion in Nigeria

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Explosion einer Ölpipeline sind in Nigeria mindestens 150 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei war die Leitung von Öldieben angebohrt worden. Dabei sei ein Großbrand ausgebrochen. Viele Leichen bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Das Unglück ereignete sich auf einer Insel vor der Metropole Lagos.

Das westafrikanische Land ist der größte Ölproduzent des Kontinents und der achtgrößte Ölexporteur der Welt. Doch ein großer Teil der Bevölkerung lebt in Armut. Diebstahl an Pipelines ist in Nigeria weit verbreitet. Dabei kommt es immer wieder zu Explosionen. Bei dem bisher schlimmsten Unglück dieser Art im Oktober 1998 kamen mehr als eintausend Menschen ums Leben. Am Ort der jüngsten Explosion fand die Polizei fünfhundert leere Benzinkanister.