Eilmeldung

Eilmeldung

Wütende Proteste gegen Vlaams Belang

Sie lesen gerade:

Wütende Proteste gegen Vlaams Belang

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem rassistisch motivierten Doppelmord im belgischen Antwerpen haben mehr als 1000 Menschen in Brüssel gegen staatliche Zuschüsse für die offen ausländerfeindliche Partei Vlaams Belang demonstriert. Diese bereite den Nährboden für Gewalt, hieß es. Die Tante des 18-jährigen Todesschützen, der am Donnerstag eine Frau aus Mali und ein Kind erschossen hatte, sitzt für Vlaams Belang im Parlament.

Politiker verschiedener Couleur sprachen sich in Diskussionsrunden für einen Stopp der Parlamentsgelder für Vlaams Belang aus. Vertreter der Flamen-Partei selbst erklärten, niemand habe das Recht, ihnen die Bluttat in die Schuhe zu schieben.