Eilmeldung

Eilmeldung

"Sakrileg" in Cannes vorerst durchgefallen

Sie lesen gerade:

"Sakrileg" in Cannes vorerst durchgefallen

Schriftgrösse Aa Aa

An diesem Mittwoch ist es wieder so weit: In Cannes eröffnet zum 59. Mal das Internationale Filmfestival. Im Wettbewerb um die Goldene Palme sind in diesem Jahr 20 Produktionen aus 13 Ländern, darunter die neuen Werke von Sofia Coppola, Aki Kaurismäki oder Nanni Moretti. Für Aufsehen sorgte jedoch zunächst die Pressevorführung dieses Films: “The DaVinci Code”, zu deutsch: “Sakrileg”. Einige Kritikerstimmen im Originalton: “Nichts funktioniert wirklich, es gibtkeine Spannung, es ist nicht romantisch und nicht lustig. Es kommt einem vor, als sei man in einer endlosen Vorführung, alle versuchen einem Stoff Sinn zu geben, der vielleicht gar nicht verfilmbar ist”, war zu hören. Oder: “Wenn Sie das Buch gelesen haben, erwarten Sie einen besseren Film. Es ist eine Schande. Niemand im Publikum hat applaudiert, ein Fiasko, totale Stille.” Und: “Im Grunde ist der Film komplett Schrott mit ein paar unfreiwilligen Lachern darin.” “Sakrileg” läuft in Cannes außerhalb des Wettbewerbs, an diesem Mittwochabend ist Weltpremiere. Die Stars der Produktion nach dem Bestseller von Dan Brown sind Oscar-Preisträger Tom Hanks und der französische Publikumsliebling Audrey Tautou.