Eilmeldung

Eilmeldung

Tausende demonstrieren für strikte Trennung von Staat und Religion in der Türkei

Sie lesen gerade:

Tausende demonstrieren für strikte Trennung von Staat und Religion in der Türkei

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Mord an einem hohen Richter haben mehrere tausend Menschen in Ankara für die strikte Trennung von Staat und Religion demonstriert. Angeführt von Kollegen des am Mittwoch niedergeschossenen Richters des Obersten Verwaltungsgerichtshofes legten sie im Mausoleum des Staatsgründers Atatürk Blumen nieder.

“Die Türkei ist laizistisch und wird es bleiben”, skandierten die Demonstranten, darunter zahlreiche Justiz- und Hochschulangehörige. Im Zusammenhang mit dem Attentat nahm die türkische Polizei zwei weitere Personen fest. Gestern war ein 29 Jahre alter Anwalt aus Istanbul in eine Verhandlung des Zweiten Senats des Staatsrates gestürmt und hatte mehrere gezielte Schüsse auf die Richterbank abgegeben. Dabei war ein Richter getötet und vier andere verletzt worden. Der Senat hatte im Februar die Nichtbeförderung einer Grundschullehrerin für rechtens erklärt, weil sie auf dem Weg zur Schule ein Kopftuch trug.