Eilmeldung

Eilmeldung

Auseinandersetzungen zwischen Fatah und Hamas eskalieren

Sie lesen gerade:

Auseinandersetzungen zwischen Fatah und Hamas eskalieren

Schriftgrösse Aa Aa

Im Gazastreifen wächst die Angst vor einem möglichen Bürgerkrieg. Dort verschärfte sich der Machtkampf zwischen den rivalisierenden Palästinenserorganisationen. Bereits vier Menschen wurden getötet, seitdem die regierende Hamas vorgestern eine neue Sicherheitstruppe gebildet hatte. Palästinenserpräsident Machmud Abbas hatte daraufhin seinerseits die Polizeipräsenz in Gaza verstärkt: Tausende Polizisten gingen in Position.

Unterdessen versicherte Ministerpräsident Ismail Hanija, die neue Sicherheitstruppe sei mit Abbas Einverständnis gebildet worden. Das Innenministerium wirft den bisherigen Sicherheitskräften Versagen vor. Gleichzeitig kritisierte Hanija vor hunderten Polizisten die westliche Finanzsperre gegen seine Regierung. Zwischen Hamas und Fatah toben seit Monaten Machtkämpfe über die Kontrolle der Sicherheitskräfte. Im Gazastreifen demonstrieren Anhänger beider Seiten für den jeweiligen politischen Kurs. Die USA bezeichneten die Situation in den Palästinensergebieten nach der Einrichtung der Hamas-Truppe als sehr gefährlich. Außenministerin Condoleezza Rice warnte, es könne so kein stabiles demokratisches Umfeld geben.