Eilmeldung

Eilmeldung

Montenegro stimmt über Souveränität ab

Sie lesen gerade:

Montenegro stimmt über Souveränität ab

Schriftgrösse Aa Aa

In der früheren jugoslawischen Teilrepublik Montenegro entscheidet an diesem Sonntag rund eine halbe Million Menschen über die Unabhängigkeit. Letzten Umfragen zufolge dürfte das Ergebnis knapp ausfallen. Die kleine Balkanrepublik bildet gemeinsam mit Serbien einen Staatenbund. Die Führung in Belgrad hatte sich wiederholt gegen die Loslösung Montenegros ausgesprochen. Nach Meinung der Gegner der Souveränität will die Regierung in Podgorica künftig ungehindert ihren illegalen Geschäften nachgehen. Die Befürworter sehen in Serbien ein Hindernis auf dem Weg Montenegros in die Europäische Union und die NATO. Seit 1991 führt Milo Djukanovic das Land abwechselnd als Regierungschef und als Präsident.