Eilmeldung

Eilmeldung

Djukanovic verkündet Sieg der Unabhängikeit

Sie lesen gerade:

Djukanovic verkündet Sieg der Unabhängikeit

Schriftgrösse Aa Aa

Der Ministerpräsident von Montenegro, Milo Djukanovic, hat am frühen Montagmorgen vor seinen jubelnden Anhängern den Sieg beim Referendum über die Unabhängigkeit verkündet. In der Hauptstadt Podgorica sagte er, nach Auszählung fast aller Stimmen hätten sich 55,5 Prozent für die Selbständigkeit entschieden. Djukanovic sagte, der Staat Montenegro sei wieder hergestellt. Das “Ja”“ habe gesiegt, dank der Mehrheit der Bürger sei Montenegro wieder eine unabhängige Republik. Montenegro war im Jahr 1918 schon einem kurzzeitig ein eigenständiger Staat. Djukanovic sagte, die Gegner der Unabhängigkeit hätten nun dank der Mehrheit der Bürger gesehen, was die Montenegriner wirklich wollten. Djukanovic hatte mit Rücktritt für den Fall gedroht, dass die Montenegriner sich gegen die Unabhängigkeit entscheiden. Er setzt sich seit Jahren für die Trennung von Serbien ein. Nach seiner Auffassung dürfte ein unabhängiges Montenegro eher in die Europäische Union aufgenommen werden. Djukanovic hatte das Land kürzlich noch als Geisel Serbiens bezeichnet.