Eilmeldung

Eilmeldung

EU begrüßt Referendum in Montenegro

Sie lesen gerade:

EU begrüßt Referendum in Montenegro

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Union gratuliert den Montenegrinern zur erfolgreichen Volksabstimmung über die Unabhängigkeit von Serbien.

EU-Außenpolitiker, Javier Solana, sagte in Brüssel, die EU akzeptiere das Ergebnis vollkommen. Solana denke, die EU habe ihre Sache sehr gut gemacht und werde weiter mit allen Ländern der Region zusammenarbeiten. Solana appellierte an die Unionisten und Gegner der Ablösung von Serbien, das Ergebnis ebenfalls zu akzeptieren. Die Europäische Union hatte zwischen dem montenegrinischen Ministerpräsidenten, Milo Djukanovic, und seinem serbischen Amtskollegen, Vojislav Kostunica, vermittelt. Auf Druck der EU war sowohl der Staatenbund Serbien-Montenegro entstanden als auch die Voraussetzungen für das Referendum geschaffen worden. Unter Serben wie auch Montenegrinern war der Staatenbund abfällig als “Solania” bezeichnet werden, da Javier Solana bei der Konstruktion des letzten rest-jugoslawischen Staates die Federführung hatte.