Eilmeldung

Eilmeldung

Montenegriner feiern Unabhängigkeit

Sie lesen gerade:

Montenegriner feiern Unabhängigkeit

Schriftgrösse Aa Aa

Auch auf den Straßen Podgoricas wurde der Sieg von den Anhängern der Unabhängigkeit gefeiert. In der Stadt gab es Feuerwerk, tausende Autos veranstalteten Hupkonzerte. Viele Menschen schwenkten montenegrinische Fahnen. Das Referendum wurde von 3000 internationalen Beobachtern überwacht. Unregelmäßigkeiten gab es nicht. Mit 86,1 Prozent war die Wahlbeteiligung hoch. Serbien-Montenegro war vor drei Jahren auf sanften Druck der EU entstanden. Zuletzt hatte sie zwischen den beiden politischen Lagern in Montenegro vermittelt und so das Referendum ermöglicht.

Die EU hatte eine “qualifizierte Mehrheit” von mindestens 55 Prozent gefordert, um das Ergebnis des Referendums anzuerkennen. Bei den Anhängern von Ministerpräsident Djukanovic hieß es, es sei das erste Mal, dass Montenegros Zukunft nicht mit Waffen, sondern von den Bürgern an der Urne entschieden werde. Allein das sei schon ein Grund zum Feiern.