Eilmeldung

Eilmeldung

Luftzwischenfall in der Ägäis - Griechischer und türkischer Militärjet stürzen nach Kollision ins Meer

Sie lesen gerade:

Luftzwischenfall in der Ägäis - Griechischer und türkischer Militärjet stürzen nach Kollision ins Meer

Schriftgrösse Aa Aa

Im Luftraum über der Ägäis sind zwei Kampfflugzeuge aus Griechenland und der Türkei zusammengestoßen und abgestürzt. Nach griechischen Angaben kolliderten die Flugzeuge während eines Abfangmanövers in griechischem Luftraum südlich der Insel Karparthos.

Nach türkischer Darstellung wurde die Kolliosion durch ein griechisches Kampfflugzeug verursacht, das türkische Flugmanöver in internationalem Luftraum gestört habe. Der Pilot der türkischen Maschine wurde von einem Handelsschiff aus einem Drittstaat geborgen. Er hatte sich geweigert, von einem griechischen Militärhubschrauber, der zur Rettung der Piloten entsandt worden war, aufgenommen zu werden. Griechenland und die Türkei streiten sich seit Jahrzehnten um Hoheitsrechte in der östlichen Ägäis.