Eilmeldung

Eilmeldung

Zahlreiche Todesopfer und Hunderte Verletzte bei Erdbeben in Indonesien

Sie lesen gerade:

Zahlreiche Todesopfer und Hunderte Verletzte bei Erdbeben in Indonesien

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem starken Erdbeben auf der indonesischen Hauptinsel Java sind mehr als 50 Menschen ums Leben gekommen und hunderte verletzt worden. Das berichteten Krankenhausangestellte. Zahlreiche Häuser und Unterkünfte seien zusammengebrochen. Der Erdstoß erreichte eine Stärke von 5,9 auf der Richter-Skala. Telefon- und Stromleitungen waren vielerorts unterbrochen. Das Epizentrum lag südlich der Großstadt Yogyakarta. Im Inselreich Indonesien gibt es wegen seiner Lage in einer seismisch äußerst aktiven Zone jedes Jahr hunderte Erdbeben. Der Erdstoß hatte zunächst Panik unter der Bevölkerung ausgelöst, weil viele einen Tsunami fürchteten. Zu einer solchen Flutwelle kam es aber nicht. Viele Straßen waren mit Trümmern übersät. Einige Todesopfer wurden von herabstürzenden Trümmern erschlagen.