Eilmeldung

Eilmeldung

Spannungen zwischen Libanon und Israel nehmen zu

Sie lesen gerade:

Spannungen zwischen Libanon und Israel nehmen zu

Schriftgrösse Aa Aa

Die israelische Armee hat mehrere Ziele im Libanon angegriffen – unter anderem Stellungen einer radikalen Palästinensergruppe. Damit reagierte das Land auf zwei Katjuscha-Raketen, die zuvor aus dem Libanon auf israelisches Gebiet geschossen worden waren.

Die israelische Regierung bestätigte den Militärschlag. Sie stellte klar, sie mache Beirut für jeden Angriff aus dem Libanon verantwortlich. Israelische Kampfflugzeuge bombardierten daraufhin die Trainingslager einer militanten Palästinensergruppe in Naameh südlich von Beirut sowie in Sultan Jaakub im Osten des Landes. Aus Kreisen der Volksfront für die Befreiung Palästinas-Generalkommando hieß es, ein Hizbollah-Kämpfer sei getötet worden. Fünf weitere Palästinenser seien zum Teil schwer verletzt worden. Am Morgen waren mehrere Raketen auf einem Militärstützpunkt im Norden Israels eingeschlagen, ein israelischer Soldat wurde dabei leicht verletzt. Ob auch ein weiterer israelischer Soldat getötet wurde, ist unklar.