Eilmeldung

Eilmeldung

Zahlreiche Menschen nach Erdbeben in Indonesien obdachlos

Sie lesen gerade:

Zahlreiche Menschen nach Erdbeben in Indonesien obdachlos

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Einbruch der Dunkelheit begann für viele Opfer des Erdbebens die erste Nacht unter freiem Himmel. In der Provinz Yagyakarta liegen tausende Häuser in Trümmern, die Bewohner haben ihr gesamtes Gut verloren. Jetzt haben sich die Menschen zwischen den Trümmern eingerichtet, unter denen weiterhin zahlreiche Todesopfer vermutet werden. Er sei noch immer traumatisiert, sagt er, deshalb verbinge er die Nacht im Freien. Indonesiens Präsident Susilo Bambang Yudhoyono trieb bei einem Besuch in der Katastrophenregion die Hilfskräfte und Behörden zu Eile an. Es gelte, die Überlebenden so schnell wie möglich zu versorgen, sagte er bei einem Besuch in der am schlimmsten betroffenen Region Bantul. Erst im Dezember 2004 waren in Indonesien bei der Tsunami-Katastrophe 170.000 Menschen ums Leben gekommen.