Eilmeldung

Eilmeldung

Prodis erster Test: Zweiter Tag für italienische Kommunalwahlen

Sie lesen gerade:

Prodis erster Test: Zweiter Tag für italienische Kommunalwahlen

Schriftgrösse Aa Aa

Italien erwartet mit Spannung die Ergebnisse der Teilkommunalwahlen. Der Urnengang, zu dem ein Drittel der Italiener aufgerufen ist, hatte bereits gestern begonnen. Die Wahl gilt als erster Stimmungstest für die neue Mitte-Links-Regierung unter Romano Prodi. Mit ersten Ergebnissen wird im Laufe des Abends gerechnet.

Gewählt werden Bürgermeister und Stadträte in 1.300 Kommunen. Darunter auch in den vier Großstädten Rom, Neapel, Mailand und Turin. In Sizilien ist die Stimmabgabe zur Wahl eines neuen Regionalpräsidenten bereits gestern beendet worden. Der konservative Amtsinhaber Salvatore Cuffaro, gegen den wegen angeblicher Mafia-Kontakte ermittelt wird, bewirbt sich hier um eine Wiederwahl. Seine Herausforderin ist Rita Borsellino. Sie ist die Schwester des Richters Paolo Borsellino, der 1992 von der Mafia ermordet wurde.