Eilmeldung

Eilmeldung

Iran warnt USA vor Energiekrise

Sie lesen gerade:

Iran warnt USA vor Energiekrise

Schriftgrösse Aa Aa

Der Iran hat die USA für den Fall eines Militärschlages gegen iranische Nuklearanlagen vor einer weltweiten Energiekrise gewarnt. Das geistliche Oberhaupt des Landes, Ajatollah Ali Chamenei, sagte, sollten die USA einen Militäreinsatz führen, werde die Energieversorgung aus der Region ernsthaft gefährdet. Der oberste islamische Rechtsgelehrte des Landes ist Nachfolger des verstorbenen obersten Revolutionsführers Ajatollah Ruhollah Chomeini. Er sprach vor mehreren tausend Menschen, die sich anlässlich Chomeinis 17. Todestages in Teheran versammelt hatten. Zuvor hatte Präsident Mahmud Ahmadinedschad im Streit um die iranische Urananreicherung eine genaue Prüfung der neuen Vorschläge der internationalen Gemeinschaft zugesagt. Er bekräftigte jedoch das Recht des Iran auf eine friedliche Nutzung der Kernenergie und der Urananreicherung. Einzelheiten des Vorschlags der fünf ständigen Mitglieder des Weltsicherheitsrates und Deutschlands wurden zunächst nicht bekannt. Allerding heisst es, darin würden Anreize dafür gegeben, dass Iran auf die Anreicherung von Uran verzichtet. Der EU-Außenbeauftragte Javier Solana soll ihn in den kommenden Tagen der iranischen Regierung übergeben.