Eilmeldung

Eilmeldung

Montenegriner feiern Unabhängigkeit

Sie lesen gerade:

Montenegriner feiern Unabhängigkeit

Schriftgrösse Aa Aa

Die Montenegriner haben ihren ersten Tag als unabhängiges Land begangen. Die Sonntagszeitungen brachten die Trennung von Serbien auf der ersten Seite: “Für immer unabhängig”, hieß es etwa, oder “Ein historischer Tag”. Montenegro hatte sich nach 90 Jahren offiziell vom Staatenbund mit Serbien losgesagt. Bei einer Volksabstimmung hatten sich am 21. Mai 55,5 Prozent der Wähler für die Unabhängigkeit ausgesprochen. Das montenegrinische Parlament hatte in einer feierlichen Sitzung eine Deklaration über die Wiederherstellung der Staatlichkeit und Unabhängigkeit verabschiedet. Die pro-serbischen, oppositionellen Parteien blieben der Sitzung fern. Vor dem festlich geschmückten Parlament versammelten sich trotz des Regens zahlreiche Anhänger der Unabhängigkeit. Sie begrüßten stürmisch das Hissen der neuen Staatslagge und das Erklingen der neuen Nationalhymne. Die Nato und die EU forderten Montenegro und Serbien zu konstruktiver Zusammenarbeit auf. Die Trennung von Serbien wurde am Samstagabend mit einem Feuerwerk gefeiert.