Eilmeldung

Eilmeldung

Vor 25 Jahren erste Fallbeschreibungen von AIDS

Sie lesen gerade:

Vor 25 Jahren erste Fallbeschreibungen von AIDS

Schriftgrösse Aa Aa

Vor genau fünfundzwanzig Jahren beschrieben amerikanische Mediziner eine zunächst rätselhafte Erkrankung, die später als AIDS bekannt wurde. Fünf homosexuelle Männern waren an einer seltenen Lungenentzündung erkrankt, die nur bei einem stark geschwächten Immunsystem ausbricht. Der damalige Leiter der Gesundheitsbehörde von San Francisco, Mervyn Silverman, sagt, die Ähnlichkeit der Symptome habe damals gezeigt, dass es sich nicht um fünf merkwürdige Einzelfälle handelte, sondern um etwas viel Größeres. Neben der Lungenentzündung wurden auch Netzhautzündungen festgestellt, sowie ein Gefäßtumor, der an der Haut in Erscheinung tritt. Nach der ersten Publikation wurden schnell zahlreiche weitere Fälle erkannt. Nicht zuletzt durch prominente Patienten wie den 1985 verstorbenen Hollywood-Star Rock Hudson wurde AIDS einer breiten Öffentlichkeit bekannt. AIDS ist die englische Abkürzung für “erworbenes Immunschwächesyndrom”; diesen Namen erhielt die Krankheit 1982 – im Jahr nach der Erstveröffentlichung, und im Jahr darauf wurde der Erreger entdeckt: das “humane Immunschwäche-Virus”, kurz HIV.