Eilmeldung

Eilmeldung

Putin will klare Regeln für Investoren auf ausländischen Märkten

Sie lesen gerade:

Putin will klare Regeln für Investoren auf ausländischen Märkten

Schriftgrösse Aa Aa

Im Streit zwischen Russland und Europa um den gegenseitigen Marktzugang im Energiebereich hat sich der russische Präsident Vladimir Putin für einheitliche Regeln ausgesprochen. Beim Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg sagte Putin, die russische Wirtschaft müsse so offen und transparent wie möglich sein.

Die aus Sicherheitsgründen notwendigen Einschränkungen für ausländische Investoren müssten klar und nachvollziehbar sein. Gleichzeitig sollten andere Länder genauso klare Regeln für russische Anleger aufstellen, forderte Putin.

Unterdessen brachten die Autobauer General Motors und Nissan ihre ehrgeizigen Expansionspläne in Russland unter Dach und Fach.
Beide Konzerne wollen im Großraum St. Petersburg Werke errichten. Die GM-Investition beläuft sich auf 90 Millionen Euro, die von Nissan ist etwa doppelt so hoch.

Um die internationalen Konzerne zur Produktion im Land zu bewegen, hatte die Moskauer Regierung den Import ausländischer Autos mit hohen Einfuhrzöllen belegt.