Eilmeldung

Eilmeldung

Anschlag Afghanistan: Zehn Menschen sterben im Süden des Landes

Sie lesen gerade:

Anschlag Afghanistan: Zehn Menschen sterben im Süden des Landes

Schriftgrösse Aa Aa

Im südafghanischen Kandahar ist heute ein Bombenanschlag auf einen Bus verübt worden. Mindestens zehn Menschen kamen dabei ums Leben, mehr als ein Dutzend weitere wurden verletzt. Bei den Opfern handelt es sich afghanische Zivilangestellte der US-Armee. Die Taliban haben sich zu der Tat bekannt. Seit Jahresbeginn ist es einer der blutigsten Anschläge in dem krisengeschüttelten Land.

Die Gegend im Süden Afghanistans gilt als eine Hochburg der radikalislamischen Taliban.

Truppen der US-geführten Koalition gehen seit Mai in der Region in einer Großoffensive gegen die Aufständischen vor. Deutsche Bundeswehrtruppen sind an den Kämpfen jedoch nicht beteiligt. Bei dem heutigen Anschlag schließen Ermittler nicht aus, dass sich die Bombe direkt im Bus befunden hat. Offenbar hatte sie eine gewaltige Sprengkraft, das Fahrzeug wurde vollkommen zerstört, an umliegende Gebäude entstanden erhebliche Schäden.