Eilmeldung

Eilmeldung

Friedenstruppen für Somalia - Islamisten nehmen weitere Stadt ein

Sie lesen gerade:

Friedenstruppen für Somalia - Islamisten nehmen weitere Stadt ein

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere hunderte Menschen haben in der somalischen Regierungsstadt Baidoa für die Stationierung ausländischer Friedenstruppen demonstriert. Zeitgleich gab es Proteste gegen den möglichen Einsatz von UN-Einheiten in Mogadischu. Erst einen Tag zuvor hatte die Übergangsregierung, die aus Sicherheitsgründen nicht in der Hauptstadt ansässig ist, über die Stationierung von Friedenstruppen aus Kenia und dem Sudan abgestimmt. Die islamischen Milizionäre sind gegen diese Pläne und brachen darauf hin Gespräche mit Regierungsvertretern ab.

Unterdessen haben die Islamisten eine weitere strategisch wichtige Stadt eingenommen und kontrollieren dadruch den gesamten südlichen Teil Somalias. Augenzeugen berichteten von zahlreichen Toten in der von den Warlords aufgegebenen Stadt Jowhar. Hunderte Menschen seien auf der Flucht, hieß es.