Eilmeldung

Eilmeldung

Islamisten in Somalia nehmen letzte Hochburg von Anti-Terror-Milizen ein

Sie lesen gerade:

Islamisten in Somalia nehmen letzte Hochburg von Anti-Terror-Milizen ein

Schriftgrösse Aa Aa

Gut eine Woche nach der Einnahme Mogadischus haben die Islamisten in Somalia auch die letzte Bastion der Koalition der Anti-Terror-Milizen Jowhar eingenommen. Sie verhängten eine Ausgangssperre. Die islamistischen Milizen wollen das islamische Recht, die Scharia, in Somalia einführen. Für viele Somalier sind die Islamisten nach mehreren Jahren Bürgerkrieg die letzte Autorität. Allein in der Hauptstadt Mogadischu hatten Gefechte zwischen ihnen und Anti-Terror-Milizen mehr als 350 Todesopfer gefordert. Bei der Einnahme Jowhars habe es sechs Tote gegeben, hieß es. US-Präsident George W. Bush hatte sich besorgt über die Entwicklung in Somalia gezeigt. Viele Somalier sind der Ansicht, dass die USA die Anti-Terror-Milizen unterstützt haben, um zu verhindern, dass das Land ein Rückzugsgebiet für das Terrornetzwerk al-Qaida wird. Die Kämpfer der “Miliz der Islamischen Gerichte” wurde vielerorts begeistert von der Bevölkerung begrüßt.