Eilmeldung

Eilmeldung

Feuergefecht im Grenzgebiet zu Gazastreifen

Sie lesen gerade:

Feuergefecht im Grenzgebiet zu Gazastreifen

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem heftigen Feuergefecht sind am Sonntagmorgen mindestens drei Palästinenser und zwei israelische Soldaten getötet worden. Ein Dritter wird vermisst. Nach Angaben des israelischen Militärs wurden zudem drei Soldaten verletzt, einer von ihnen schwer.

Die Palästinenser griffen in den frühen Morgenstunden in der Nähe des Kibbuz Kerem Schalom einen Grenzposten der Armee zwischen dem Gazastreifen und Israel an. Sie benutzten dabei offenbar auch eine Panzerfaust. Die getöteten Palästinenser gehörten angeblich zu dem radikalen Volkswiderstandskomitee, einer Vereinigung von militanten Gruppen. Mittlerweile bekannten sich drei radikale Palästinenserorganisationen zu dem Anschlag, darunter der militärische Arm der regierenden Hamas-Bewegung. Später drangen israelische Soldaten im Bereich Rafah in palästinensisch kontrolliertes Gebiet vor, nach Angaben des Militärs, um einen Tunnel zu untersuchen, durch den die Angreifer auf israelisches Gebiet vorgedrungen waren.