Eilmeldung

Eilmeldung

Umstrittener Ministerpräsident von Ost-Timor tritt zurück

Sie lesen gerade:

Umstrittener Ministerpräsident von Ost-Timor tritt zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Der umstrittene Regierungschef von Ost-Timor hat nach wochenlangen Unruhen seinen Rücktritt erklärt. Mari Alkatiri sagte, er sei zu diesem Schritt bereit, um die politische Krise beizulegen und zu vermeiden, dass der Präsident der Republik wie angedroht zurücktrete. Alkatiri hatte sich zuvor einen Machtkampf mit Präsident Xanana Gusmao geliefert. Dieser forderte seinen Regierungschef zunächst vergeblich zum Rücktritt auf. In den vergangenen Tagen hatten in der Hauptstadt Dili tausende von Menschen gegen den weithin unbeliebten Ministerpräsidenten demonstriert. Auslöser der Unruhen und der folgenden politischen Krise war die Entlassung von 600 streikenden Soldaten. Diese hatten der Regierung Diskriminierung vorgeworfen, weil sie angeblich wegen ihrer Herkunft aus dem Westen des Landes bei Beförderungen übergangen worden seien. Zur Stabilisierung der Lage haben die UN mehr als 2000 Soldaten in dem Inselstaat stationiert.