Eilmeldung

Eilmeldung

Israel lehnt Tausch von Soldat gegen Gefangene ab

Sie lesen gerade:

Israel lehnt Tausch von Soldat gegen Gefangene ab

Schriftgrösse Aa Aa

Das Schicksal des im Gazastreifen verschleppten israelischen Soldaten ist weiter unklar. Die Familie des 19jährigen hofft auf seine Freilassung, während die israelische Regierung es abgelehnt hat, auf die Forderungen der palästinensischen Entführer einzugehen. Der Mann war am Sonntag bei einem Angriff von militanten Palästinensern geknidnappt worden. Der Vater des Soldaten appellierte an die Verantwortlichen: “Ich möchte den Entführern sagen, dass sie meinem Sohn richtig medizinisch versorgen sollen.”

Drei militante Palästinensergruppen, darunter der bewaffnete Arm der Hamas hatten gefordert, alle palästinensischen Frauen und Jugendlichen aus israelischen Gefängnissen freizulassen. Es sollen sich etwa 100 Frauen und 300 Minderjährige in Israel in Haft befinden. Der israelische Ministerpräsident, Ehud Olmert, lehnte es strikt ab, auf diese Bedingung einzugehen. Er stellte klar: “Das ist keine Frage von Verhandlungen, keine Frage eines Tausches.“Die Regierung in Tel Aviv droht nun mit einem massiven Militärschlag gegen den Gazastreifen.