Eilmeldung

Eilmeldung

Israel zieht Truppen an Grenze zu Gazastreifen zusammen

Sie lesen gerade:

Israel zieht Truppen an Grenze zu Gazastreifen zusammen

Schriftgrösse Aa Aa

Die israelische Armee bereitet sich weiter auf eine mögliche Offensive vor. An der Grenze zum Gazastreifen zog sie Truppenverbände zusammen, das autonome Palästinensergebiet ist vollständig abgeriegelt. Ausnahmen würden wederfür humanitäre Hilfe noch für die Einfuhr von Medikamenten gemacht. Israels Verteidigungsminister Amir Peretz sagte, es werde wohl Einsätze geben, die Menschenleben kosteten. Die Palästinenser müssten verstehen, dass das der Preis sei, den man für Angriffe auf Israel zahle. Militante Palästinenser hatten einen israelischen Grenzposten angegriffen, zwei Soldaten getötet und einen weiteren entführt. Ein Sprecher einer palästinensischen Widerstandsgruppe sagte, der 19-Jährige Gilad Schalit sei an einen sicheren Ort gebracht worden, den die Zionisten nicht erreichen könnten. Über den Zustand des Rekruten äußerte er sich nicht. Nach israelischen Angaben erlitt Schalit eine Schussverletzung und brach sich einen Arm. Die Familie des Soldaten sei darüber informiert worden, hieß es in Tel Aviv. Ein Sprecher der israelischen Armee wies Berichte zurück, nach denen Israel die Stromversorgung des Gazastreifens unterbrechen will, um Schalits Freilassung zu erzwingen.