Eilmeldung

Eilmeldung

Polen begeht Jahrestag des Aufstands von Posen 1956

Sie lesen gerade:

Polen begeht Jahrestag des Aufstands von Posen 1956

Schriftgrösse Aa Aa

Polen gedenkt dieser Tage des Posen Juni-Aufstandes von 1956. Mit der Niederlegung von Blumen am Denkmal für die Arbeiter der städtischen Verkehrsbetriebe begannen die Gedenkfeierlichkeiten. Höhepunkt wird ein Staatsakt sein, an dem am Mittwoch auch die Staatsoberhäupter Deutschlands, Tschechiens, der Slowakei und Ungarns teilnehmen. “Brot und Freiheit” und “Nieder mit dem Bolschewismus” lauteten die Forderungen der Streikenden. Der stellvertretende Bürgermeister von Posen würdigte die Aufständischen: Die Stadt habe im Namen der ganzen Nation als erste “Nein” zum Kommunismus gesagt und zwei Tage lang dem Militär Widerstand geleistet. Aufgrund von Versorgungsmängel kam es am 22. Juni 1956 in Posen zu Arbeitsniederlegungen. Der Ausstand weitete sich bald zu einem politischen Streik aus. Er wurde von der polnischen Armee blutig niedergeschlagen. Jedoch kehrte in der Folge der 1949 gestürzte Parteichef Gomulka an die Parteispitze zurück und leitete eine vorsichtige Liberalisierung ein.