Eilmeldung

Eilmeldung

Triet neuer Präsident Vietnams

Sie lesen gerade:

Triet neuer Präsident Vietnams

Schriftgrösse Aa Aa

Das kommunistisch regierte Vietnam hat einen neuen Präsidenten. Die Nationalversammlung bestätigte den 63-Jährigen Nguyen Minh Triet an diesem Dienstag im Amt. Der frühere KP-Chef der südlichen Wirtschaftsmetropole Ho-Chi-Minh-Stadt, dem früheren Saigon, gilt als Bekämpfer der Korruption. In seiner Antrittsrede verpflichtete Triet sich dazu, die nationale Einheit zu stärken und den – so wörtlich – “sozialistischen Staat des Volkes für das Volk” weiter aufzubauen.

Die USA erlitten im Krieg gegen die Vietkong 1975 eine traumatische Niederlage. Vietnam ist eines der letzten kommunistischen Länder der Welt. Der scheidende Präsident Tran Duc Luong geht im Alter von 69 Jahren in den Ruhestand. Das vietnamesische Parlament hatte zuvor mehrere andere Spitzenämter umbesetzt. Der Generationenwechsel in der Kommunistischen Partei findet im Vorfeld des für dieses Jahr angestrebten Beitritts zur Welthandelsorganisation statt.