Eilmeldung

Eilmeldung

Paris dementiert Bericht über Verhöre in Guantanamo

Sie lesen gerade:

Paris dementiert Bericht über Verhöre in Guantanamo

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreichs Außenministerium hat einen Pressebericht dementiert, demzufolge sechs ehemalige Guantanamo-Häftlinge in dem umstrittenen US-Gefangenenlagers von französischen Geheimagenten verhört wurden.
Die Zeitung “Libération” zeigte als Beweis ein vertrauliches Diplomatenpapier aus Washington, das kurz danach im Pariser Außenministerium einging.
Der Verteidiger der sechs ex-Häftlinge, die derzeit in Paris vor Gericht stehen, erklärte, mit diesen Veröffentlichungen sei der ganze Prozess hinfällig. Es sei offenbar in großem Ausmaß getäuscht und gelogen worden.
Das französische Außenministerium erklärte, es habe keine Vernehmungen durch den französischen Geheimdienst gegeben, sondern lediglich konsularische Besuche, die vorher angekündigt worden seien.
Die sechs Franzosen waren 2001 in Pakistan festgenommen worden. Sie sollen in Taliban-Lagern in Afghanistan militärisch und religiös ausgebildet worden sein.