Eilmeldung

Eilmeldung

Mexiko hat gewählt

Sie lesen gerade:

Mexiko hat gewählt

Schriftgrösse Aa Aa

Die Präsidentenwahl in Mexiko ist entschieden. Vier Tage nach der Wahl steht fest, daß der Linkspolitiker Lopez Obrador es nicht geschafft hat, gegen den konservativen Politiker Felipe Calderon, sich durchzusetzen. Noch in der Nacht bedankte sich der neue Präsident Calderon bei seinen Anhängern. Er sagte:” Ich bedanke mich von ganzem Herzen bei denen, die mich gewählt haben für ihre Unterstützung. Ich danke denen, die nicht für mich gestimmt haben, weil ihre Stimme Demokratie erst möglich macht.”

Denkbar knapp hat Felipe Calderon die Wahl gewonnen. Nach der erneuten Auszählung liegt er mit 200.000 Stimmen vorne. Das sind 0,57 Prozentpunkte vor seinem Mitbewerber. Das hat die Wahlkommission IFE, nach Auswertung aller Wahlprotokolle mitgeteilt. Doch Wahlverlierer Lopes Obrador erkennt seine Niederlage nicht an und will rechtlich dagegen vorgehen. Außerdem verlangt er eine neue manuelle Stimmauszählung, die das mexikanische Recht nicht vorsieht.
Beide Kandidaten hatten schon am Sonnabend den Wahlsieg für sich reklamiert.

Das Bundeswahlgericht muß nun bis zum 6 September den Namen des künftigen mexikanischen Präsidenten öffentlich mitteilen.