Eilmeldung

Eilmeldung

Verletzte bei Spaniens traditionellem Striertreiben.

Sie lesen gerade:

Verletzte bei Spaniens traditionellem Striertreiben.

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der ersten Stierhatz in Pamplona in diesem Jahr,sind fast 40 Menschen verletzt worden. Ein einunddreißig Jahre alter Tourist aus New York stürzte in den engen Gassen so schwer, daß er für den Rest seines Lebens gelähmt sein wird.
Ein sechsunszwanzigjähriger Neuseeländer ist von einem der 600 Kilo schweren Kampfstiere am Bein aufgespießt worden und mußte notoperiert werden.

Andere Teilnehmer des San-Fermin-Festivals zogen sich Kopfverletzungen, Brustquetschungen und Brüche zu. Dreieinhalb Minuten dauerte der Lauf der Stiere durch die Altstadt. Ein Züchter hatte besonders aggresive Tiere ins Rennen geschickt.
Das alljährliche Spektakel ist der Höhepunkt des Volksfestes zu Ehren vom Pamplonas Schutzpatron San Fermin und wurde durch Ernest Hemingways Roman “Fiesta” aus dem Jahre 1926, weltbekannt.