Eilmeldung

Eilmeldung

Der palästinensische Regierungschef Ismail Hanija, fordert einen Waffenstillstand der Konfliktparteien.

Sie lesen gerade:

Der palästinensische Regierungschef Ismail Hanija, fordert einen Waffenstillstand der Konfliktparteien.

Schriftgrösse Aa Aa

Allein seit Donnerstag wurden bei der israelischen Militäroperation gegen militante Palästinenser 30 Menschen getötet.
Die israelische Armee ist in Gaza-Stadt eingedrungen und hat ganze Stadtteile blockiert. Im Norden Gazas lieferten sich Hamasanhänger und Armeeangehörige heftige Schusswechsel. Drei Palästinenser sind dabei getötet worden. Die Israelis haben sich aus dem Norden des Gazastreifens zurückgezogen, der Ort Beth Lahiya ist wieder in palästinensischer Hand.
Maskierte Hamaskämpfer bezeichneten die israelische Offensive als Fehlschlag und zeigten die Ausweispapiere des verschleppten israelischen Soldaten Gilad Schalit.

Ein Sprecher dementierte, daß Israel zu einem Gefangenenaustausch bereit sei, wie es zuvor Palästinenserpräsident Mahmud Abbas erklärt hatte. Die israelische Regierung will die bedingungslose Freilassung des entführten Soldaten. Erst dann könne über einen Waffenstillstand verhandelt werden. Wegen der anhaltenden Kämpfe sollen erste Ausländer das Land verlassen haben.