Eilmeldung

Eilmeldung

Papst Benedikt XVI. in Valencia

Sie lesen gerade:

Papst Benedikt XVI. in Valencia

Schriftgrösse Aa Aa

Papst Benedikt XVI. hat in Valencia der Opfer des U-Bahnunglücks gedacht, bei dem am Montag 42 Menschen ums Leben gekommen waren. Am U-Bahnhof Jesus, in dessen Nähe der Zug im Tunnel entgleist war, legte der Papst einen Kranz nieder.
Das Kirchenoberhaupt war am Morgen in der ostspanischen Hafenstadt eingetroffen. Anlass der Reise ist das 5. katholische Weltfamilientreffen, das an diesem Sonntag zu Ende geht. Bei seiner Ankunft am Flughafen wurde Papst Benedikt von König Juan Carlos, Königin Sofia und Ministerpräsident José Luis Rodriguez Zapatero begrüßt. Das Verhältnis zwischen dessen Regierung und dem Vatikan ist wegen der Einführung der Homosexuellen-Ehe in Spanien angespannt. Der König hieß den Papst willkommen und dankte ihm für seinen Besuch. Der Papst will zum Abschluss des Weltfamilientreffens am Sonntag eine Messe zelebrieren. Dazu werden anderthalb Millionen Menschen in Valencia erwartet.