Eilmeldung

Eilmeldung

Italien zum vierten Mal Weltmeister

Sie lesen gerade:

Italien zum vierten Mal Weltmeister

Schriftgrösse Aa Aa

Italien ist zum vierten Mal Fußball-Weltmeister. Mit etwas Glück bezwangen die Squadra Azzura im Endspiel Frankreich mit 5:3 nach Elfmeterschießen. Und sämtliche Fans der Tifosi vergaßen für einen Abend lang den Manipulationsskandal in ihrem Land. Nach 1934, 1938 und 1982 hat Italien nun nach Brasilien die meisten Titel gesammelt.

Nach 90 bzw. 120 Minuten stand es 1:1 durch Tore von Zidane und Materazzi. Und genau diese beiden gerieten auch in der 110. Minute aneinander, als mit Zinedine Zidane einmal mehr der Jähzorn durchging und er sich mit der 14. Rote Karte seiner Karriere vom Profi-Fußball verabschiedete. Vorausgegangen war ein übler Kopfstoß, der für den Kapitän einen unrühmlichen Abgang bedeutete. Für Trainer Domenech war diese Rote Karte spielentscheidend, für die Fans einfach nur eine Katastrophe. Trösten kann die Franzosen vielleicht, dass der Weltmeister von 1998 einen wesentlich schöneren Fußball spielte als Italien 2006.