Eilmeldung

Eilmeldung

Solidarität mit den Opfern von Mumbai

Sie lesen gerade:

Solidarität mit den Opfern von Mumbai

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Anschlagserie in der westindischen Stadt Mumbai hat der indische Innenminister Shivraj Patil den Menschen Mut zugesprochen: “Die Bürger von Mumbai haben ein ähnliches Trauma vor zehn Jahren schon erlebt. Ich bin sicher, dass die Menschen dieser großartigen Stadt den Willen, den Mut und die Entschlossenheit haben, ihren Alltag zu leben und vor der Terrorgefahr nicht zu kapitulieren.”

Auch der ehemalige Erzfeind Indiens, Pakistan, dem vorgeworfen wird islamistische Extremisten zu unterstützen, verurteilte die Bombenserie. Außenminister Khursheed Mehmood Kasuri sagte:
“Das Thema Terrorismus plagt die Welt. Die pakistanische Regierung tut, was sie kann. Ich kann nichts anderes sagen, als dass wir die Vorfälle auf das schärfste verurteilen.”

Und auch US-Außenministerin Condoleeza Rice zeigte sich betroffen. Am Rande eines Besuchs des serbischen Ministerpräsidenten Vojislav Kostunica, erklärte sie sich mit Indien solidarisch:
“Wir stehen Indien im Kampf gegen den Terror bei. Es zeigt einfach, dass so eine abscheuliche Tat gegen unschuldige Menschen überall auf der Welt passieren kann.”