Eilmeldung

Eilmeldung

Erdogan feiert Jahrestag der der türkischen Militäroperation auf Zypern

Sie lesen gerade:

Erdogan feiert Jahrestag der der türkischen Militäroperation auf Zypern

Schriftgrösse Aa Aa

Die Türkei wird im Beitrittsstreit mit der Europäischen Union keine Zugeständnisse machen. Das bekräftigte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan an einem für diesen Konflikt symbolträchtigen Ort. In Nord-Zypern nahm er an den Feierlichkeiten zum 32. Jahrestag der türkischen Truppenlandung auf der Mittelmeerinsel teil.

Seit 1974 ist Zypern geteilt. Die “Türkische Republik Nordzypern”, die Erdogan heute besucht, wird international nicht anerkannt. Der südliche, überwiegend von Insel-Griechen bewohnte Teil der Insel ist seit 2004 als “Republik Zypern” Mitglied der EU. Im vergangenen Monat hatten die die Führer von Insel-Griechen und Insel-Türken wieder einmal Möglichkeiten der Annäherung sondiert.

Derzeit erweist sich der Zypern-Konflikt als größtes Hindernis für einen EU-Beitritt der Türkei. Ankara verwehrt dem EU-Mitglied “Republik Zypern” Zugang zu seinen See- und Flughäfen.

Die jüngsten Kämpfe im Nahen Osten haben anti-westliche Stimmungen in der Türkei weiter verstärkt.