Eilmeldung

Eilmeldung

EU stellt 10 Millionen Euro für Libanon-Hilfe bereit

Sie lesen gerade:

EU stellt 10 Millionen Euro für Libanon-Hilfe bereit

Schriftgrösse Aa Aa

Nach über einer Woche Krieg gegen den Libanon fehlt es der Zivilbevölkerung am Nötigsten. Mindestens eine halbe Million Menschen sind in Notunterkünften, zum Beispiel Schulen, untergebracht. Auch die Trinkwasserversorgung funktioniert zum Teil nicht mehr. Die ehemalige Kolonialmacht Frankreich hat begonnen Notstromaggregate, Medikamente und Lebensmittel nach Zypern zu bringen. Von dort gelangen sie per Schiff in die Krisenregion und werden vom Roten Kreuz verteilt. Die EU wird ebenfalls helfen. Sie hat zehn Millionen Euro bereit gestellt. Das sagte EU-Kommissionspräsident, Jose Barroso bei einem Besuch in Finnland, das derzeit den EU-Vorsitz inne hat: “Ich habe einen sehr dramatischen Anruf des libanesischen Ministerpräsidenten bekommen. Wir sind vorbereitet, so schnell wie möglich Hilfe für die dringendsten Bedürfnisse zu schicken,” so Barroso.
Internationale Organisationen befürchten eine Katastrophe für die libanesische Bevölkerung, wenn es keinen Waffenstillstand gibt oder ein sicherer Korridor eingerichtet wird, über den die internationale Hilfe geliefert werden kann.