Eilmeldung

Eilmeldung

Flüchtlingsodyssee von Malta zu Ende

Sie lesen gerade:

Flüchtlingsodyssee von Malta zu Ende

Schriftgrösse Aa Aa

Die Odyssee der illegalen Einwanderer von Malta ist nach langem internationalen Tauziehen zu Ende gegangen. 43 der 51 Afrikaner, die von einem spanischen Fischereischiff aufgenommen worden waren, wurden von der spanischen Luftwaffe ausgeflogen.

Malta hatte die Flüchtlinge an Bord des Trawlers “Francisco y Catalina” in La Valetta nicht an Land gelassen. Nach Angaben der Besatzung stammen die Menschen aus Eritrea. Nach einer ganzen Wochen verständigte man sich darauf, dass Spanien 19, Italien 12 sowie Andorra und Malta je fünf Afrikaner aufnehmen sollten.