Eilmeldung

Eilmeldung

Während der diplomatischen Nahost-Initiative der amerikanischen Außenminsterin Condoleezza Rice gehen die Kämpfe an der isarelisch-libanesischen Grenze unvermindert weiter

Sie lesen gerade:

Während der diplomatischen Nahost-Initiative der amerikanischen Außenminsterin Condoleezza Rice gehen die Kämpfe an der isarelisch-libanesischen Grenze unvermindert weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Die Hizbollah gab bekannt, sie habe einen israelischen Hubschrauber auf libanesischer Seite abgeschossen. Der israelische Rundfunk sprach jedoch von einem Unfall: Der Helikopter mit verwundeten Soldaten an Bord sei gegen ein Stromkabel geflogen.

Am Morgen hatte die israelische Armee die libanesische Stadt Bint Dschbail angegriffen. Die Berichte über Tote und Verletzte gehen weit auseinander. Bint Dschbeil gilt als Hizbollah-Hochburg. Währenddessen erlangte die Armee die Kontrolle über das libanesische Dorf Marun al Ras. Rettungswagen transportierten die verletzten Soldaten nach Israel ab. Der Kampf der Israelis gegen die Hizbollah hat an der Front bei der libanesischen Stadt Avivim laut Augenzeugen schon den Charakter einer Bodenoffensive.