Eilmeldung

Eilmeldung

Ausländer verlassen Libanon

Sie lesen gerade:

Ausländer verlassen Libanon

Schriftgrösse Aa Aa

Der Flüchtlingsstrom aus dem Libanon reisst nicht ab. Nach wie vor fliehen vor allem die Ausländer aus Europa und Nordamerika über den Seeweg aus dem umkämpften Land. Die Türkei hat den Mittelmeerhafen von Mersin für die Schiffe geöffnet. In mehreren Booten kamen zum Beispiel knapp tausend Kanadier aus dem Libanon. Ebenso bringen die USA ihre Bürger außer Landes. Die USS Trenton brachte am Nachmittag 1600 Passagiere, zumeist US-Bürger, nach Mersin. Nach wie vor ist Zypern aber wegen seiner günstigen Lage der Haupt-Anlaufpunkt der Flüchtlinge. Auch in der Nacht wurden insgesamt 14 Schiffe mit zumeist EU- Bürgern erwartet. Auf der Insel sind bisher mehr als 35.00 Ausländer eingetroffen, die Behörden rechnen mit mehr als 70 000 Flüchtlingen.